Interreg ornament
PLATFORM
envira
Interreg ornament

Kick-off meeting und Veröffentliche Feldpraktik

15-11-2016

Die Eröffnungsveranstaltung des Projektes hat am 15. November 2016 in Mosonmagyaróvár stattgefunden. Die ungarischen und österreichischen Partner haben im Zuge des Kick-Off Meetings die in den folgenden zwei Jahren durchzuführenden Aufgaben und die erwarteten Resultate vorgestellt. Danach hat die Nord-Transdanubische Direktion für Wasserwesen eine öffentliche Verteidigungsübung bei dem Leitha-Damm veranstaltet, wobei die Mittel und Methoden der operativen Schadensbeseitigung vorgestellt wurden. Die in die Einheiten des Technischen Sicherheitsdienstes und der Verteidigungsabteilung der Wasserdirektion eingeteilten Mitarbeiter bauen die oben genannten Eingriffsmethoden auf kurzen Abschnitten der Deich zwecks Demonstration aus, währenddessen ein Kran die großen und schweren temporären Verschlusseinrichtungen in die Öffnungen der Deich einhebt. Die mobile Pumpeneinheit, die den Abfluss der kleineren Bäche auch zwischenlagern kann, wird aufwärts der Abzweigung der Mühlenzweig-Leitha gestartet, die die deutliche Abflusstransportkapazität darstellt. Die Schadensbeseitigungsgruppe für Wasserqualität führt eine Probenahme durch, und die Schadensbeseitigungseinheiten funktionieren kontinuierlich. Die Piloten der Direktion starten das ferngesteuerte UAV Flugzeug („Drohne“) vor Ort, und machen hochauflösende Luftbildaufnahmen über das Ereignis.

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Information