Interreg ornament
EDLRIS
institution

EDLRIS

European Driving License for Robots and Intelligent Systems

Das Projekt EDLRIS widmet sich der Entwicklung und Umsetzung eines professionellen, standardisierten, international anerkannten Ausbildungs- und Zertifizierungssystems für Robotik und Künstlicher Intelligenz. Zielgruppe sind Trainer (z.B. LehrerInnen oder MentorInnen von Clubs/Vereinen) und Trainees(z.B. SchülerInnen oder Jugendliche). Das grundlegende Konzept ähnelt dabei dem bekannten Europäischen Computerführerschein ECDL. Um eine hohe Akzeptanz der Ausbildung zu gewährleisten, begleitet ein Advisory Board, bestehend aus Vertretern von Wirtschaft, Industrie und dem Bildungsbereich, das Projekt.

 

Überblick

Durchführung von professionellen Ausbildungen für Trainer (z.B. LehrerInnen) und Trainees (z. B. SchülerInnen) mit folgenden Schwerpunktmodulen:

  • Robotik (Basis)
  • Robotik (Fortgeschrittene)
  • Künstliche Intelligenz (Basis)
  • Künstliche Intelligenz (Fortgeschrittene)
  • Bereitstellung von Curricula und Lern- bzw. Lehrmaterialien zu den Themenbereichen Robotik und Künstliche Intelligenz.
  • Durchführung einer standardisierten, auf breiter Basis anerkannten Zertifizierung der Kompetenzen von Trainern und Trainees (ähnlich dem ECDL):
    • Zertifikat für jedes Modul
    • Die Zertifizierung wird von der Österreichischen Computer Gesellschaft (OCG) und der John von Neumann Computer Society Ungarn durchgeführt und ausgestellt.
  • Bereitstellung von Online Unterlagen, Online Kursen (für Trainer/Trainees) und einer Online Zertifizierung.
v.l.n.r.: © vege/zapp2photo/nd3000 – fotolia.com

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Information