Interreg ornament
BIG AT-HU
institution

Projektergebnisse

Projekt BIG AT-HU- Projekt und Projektergebnisse

Das Projekt BIG AT-HU wurde im Zeitraum Februar 2016 – Oktober 2019 umgesetzt. Das Projekt zielt auf die Förderung der sprachlichen, sozialen und interkulturellen Kompetenzen der Kinder und Jugendlichen, insbesondere an der Nahtstelle zwischen Kindergarten und Schule, ab. Ziel ist ein erstes Heranführen an Sprache und Kultur des Nachbarlandes vom Kindergarten an. Die teilnehmenden Kinder erhalten so die Möglichkeit, die Potenziale der Regionen über Ländergrenzen hinweg zu erkennen und zu nutzen, Kontakte aufzubauen und die vielfältigen kulturellen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Möglichkeiten im grenzüberschreitenden Raum zu entdecken.

·        Ungarisch in insg. 28 Schulen in NÖ – 21 Volksschulen, 5 NMS und 1 Polytechnische Schule

·        10 UngarischlehrerInnen

·        7 Kindergärten, 3 Muttersprachliche Mitarbeiterinnen – Ungarisch ist an allen 7 Standorten weiterführend in der Volksschule ab der 1. Klasse möglich!

·        Seit dem Schuljahr 2018/19 ist Ungarisch in der VS Winzendorf integriert in den Sachunterricht, Musik und Zeichnen

·        347 Schülerinnen und Schüler und 387 Kindergartenkinder nutzen das Angebot

·        Kontinuierliche Information und Einbeziehung der Eltern

·        Kindergarten-Standorte: Winzendorf, Weikersdorf, Bad Erlach, St. Egyden, Grimmenstein, Edlitz, Hochegg

Um die Sprache, Kultur und die Naturschätze des jeweiligen Nachbarlands kennen zu lernen und sich untereinander zu vernetzen, ermöglichte das Projekt grenzüberschreitende Begegnungen zwischen Kindern, SchülerInnen und ihren PädagogInnen in unterschiedlichen Formaten. Es wurden 12 Partnerschaften zwischen den Kindergärten und Schulen in NÖ und Ungarn aufgebaut, 23 grenzüberschreitende Partnerschaftstreffen, 5 länderübergreifende Nachbarschaftsfeste (z.B. Weihnachtsfest, Fest der Traditionen, Sportfest, Herbstfest, Besuche von Naturparken und Museen, Kindergartenbesuche) und 3 zweitägige Projettage mit Waldschulprogramm in Ungarn organisiert.

Darüber hinaus bot das Projekt grenzüberschreitende Weiterbildungsveranstaltungen (Symposien, Seminare) für PädagogInnen aus dem Kindergarten- und Schulbereich, Rahmen zum Austausch der Verwaltungen und der pädagogischen Ausbildungseinrichtungen. In Niederösterreich fand im September 2018 ein länderübergreifendes Sprachfest (gemeinsam mit den Synergieprojekten) an der PH Niederösterreich in Baden, anlässlich des Tages des Europäischen Tages statt. Um neue Methoden kennen zu lernen und sich fachlich auszutauschen, wurden in den Projektregionen insg. 6 grenzüberschreitende Hospitationen organisiert. In Niederösterreich fand die gü. Hospitation in Winzendorf statt, wo die Gäste Ungarn, Wien und Burgenland einen Einblick in die integrative Ungarische Sprachvermittlung gewinnen konnten.

Wissenschaftliche Erneuerungen

In Zusammenarbeit mit den Synergieprojekten BIG AT-CZ und BIG SK-AT wurden didaktisch-methodische Konzepte und Materialien entwickelt. Mehr als 20 ExpertInnen aus vier Ländern beschäftigen sich im Projektzeitraum mit der Entwicklung und Erstellung innovativer, altersgerechter didaktisch-methodischer Materialien zur Förderung der Nachbarsprachen und zur Weiterentwicklung des Sprachinteresses an der Schnittstelle vom Kindergarten in die Schule. Der Fokus in Niederösterreich lag am Fremdspracherwerb (Nachbarsprachen) in lebensechten Situationen an der Nahtstelle Kindergarten – Schule. Im Projekt BIG AT-HU wurde ein Leitfaden zum Fremdspracherwerb in lebensechten Situationen für die Schuleingangsphase erstellt. Alle Projektergebnisse sind auf der Wissensplattform www.big-projects.eu zur Verfügung gestellt. Die Kurzversion der Materialien wurde in Druckform in einer gemeinsamen Mappe mit dem Titel „BIG-Tipps“ publiziert

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Information