Interreg ornament
Co-AGE
institution

Projektergebnisse

Mini-Projekt: "Geheimnisse des Strudel- und Pogatschen-Backens"

Wir stellen die Mini-Projekte vor, die von den im Co-AGE-Projekt geschulten Vertrauenspersonen erstellt wurden.
Ältere Menschen erinnern sich gerne an Aktivitäten, die einst in der Gemeinschaft oder zum Wohle der Gemeinschaft stattfanden.
Es motiviert auch Jugendliche, Kinder und ältere Menschen, wenn sie sich nützlich fühlen.

Mini-Projekt: Gern g'schehn

Das Projekt Co-AGE unterstützt das Engagement von Freiwilligen im Alltag von Seniorinnen und Senioren. So geht's:
Den Einkauf erledigen, ein wichtiges Schriftstück zur Post bringen, ein telefonischer Austausch als kleine Ablenkung zwischendurch?

Mini-Projekt: ZeitGeschenke – ein Besuchsdienst für ältere Menschen

Das Projekt Co-AGE fördert das Engagement von Freiwilligen im Alltag von Seniorinnen und Senioren. So geht's:
Freiwillige besuchen ältere Menschen zu Hause und sorgen für Abwechslung im Alltag.
Ältere Menschen werden 1x/Woche für 2 Stunden besucht.

Mini-Projekt: Hilfekreis in Kétvölgy und Orfalu

Das Projekt Co-AGE fördert das Engagement von Freiwilligen im Alltag von Seniorinnen und Senioren. Ein Beispiel in Ungarn:

Wir haben festgestellt, dass kleinere Reparaturen im Haushalt und rund ums Haus älteren Menschen Schwierigkeiten bereiten.
Deshalb haben wir eine Gruppe von Freiwilligen gegründet, um in zwei Wohnsiedlungen gemeinnützige Arbeit zu leisten.

Mini-Projekt: Seniorentanz

Das Projekt Co-AGE legt einen grossen Wert auf die Aktivität der älteren Generation.
Der Seniortanz ist sowohl eine Quelle der Freude, als auch der Bewegung für altere Menschen.

Bilaterales Modell für Freiwilligenarbeit für ältere Menschen

Im Projekt Co-AGE wurde ein bilaterales Modell erarbeitet, das als Konzept für die grenzüberschreitende Kooperation bei der Freiwilligenarbeit für ältere Menschen herangezogen werden kann.

Regionale Modelle

Die regionalen Modelle beschreiben die Herangehensweise der Projektpartner bei der Entwicklung von Freiwilligenaktivitäten für altersfreundliche Gemeinschaften in den teilnehmenden Regionen.

TECHNISCHE HOTLINE

Um den negativen sozialen Auswirkungen der Covid-19 Pandemie entgegenzuwirken, werden im Rahmen des Co-AGE-Projekts technische Hilfe & Unterstützungsangebote zur Stärkung der digitalen Kompetenzen der Vertrauenspersonen & der älteren Bevölkerung in unseren Partnergemeinden organisiert.

Wir haben eine technische Hotline für SeniorInnen und Vertrauenspersonen in unseren Pilotgemeinden eingerichtet, die unter den folgenden Telefonnummern verfügbar ist:

In Ungarn: werktags zwischen 08:00 und 16:00 Uhr, Tel.: + 36-20-626-8267

In Österreich: jeden Montag zwischen 09:00 und 11:00 Uhr, Tel.: 0676/8742-2650

Leitfaden für innovative, selbstbetreute und vernetzte Gemeinden: Sekundärdatenanalyse

Analyse der regionalen Strukturen und soziodemographischen Rahmenbedingungen auf der Basis vorhandener Daten, Fachberichten und internationalen Best Practices.

Leitfaden für innovative, selbstbetreute und vernetzte Gemeinden: Erfolgsfaktoren für das Zusammenleben im Alter

Entwicklung von Lösungen für die Herausforderungen unter Berücksichtigung der Vernetzungsmöglichkeiten bzw. Umreißen von Lösungen für die Zusammenarbeit zwischen dem öffentlichen / zivilen Sektor und der Bevölkerung.

Qualifikationsprofil für die Gemeinden

Kriterienkatalog für teilnehmende Gemeinden.

Qualifikationsprofil für die Vertrauenspersonen

Kriterienkatalog für die Vertrauenspersonen-KandidatInnen.

Broschüre über die wichtigsten Herausforderungen der Freiwilligenarbeit für ältere Personen

Unsere dreisprachige Projektbroschüre informiert über die wichtigsten Herausforderungen der Freiwilligenarbeit für ältere Personen. Die deutsche Version kann hier angesehen werden:

Zweisprachige Projektbroschüre

Die zweisprachige Broschüre informiert über das Projekt und die Arbeit der Vertrauenspersonen und Freiwilligen.

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Information