Interreg ornament

Die 08. Sitzung des Begleitausschusses fand in Bükfürdő am 19-20. Februar 2019 statt

10-04-2019

Der Schwerpunkt der Tagesordnung des ersten Tages lag auf die Fragen der Programmimplementierung. Somit erhielten die BA Mitglieder Einsicht unter anderem in die geplanten Aktivitäten anlehnend an die Ergebnisse der von externen Experten durchgeführten Programmevaluierung. Weiters erfolgten Präsentationen über aktuelle Entwicklungen in genehmigten Projekten ATHU002 (Vogelwarte Madárvárta 2), ATHU003 (PaNaNet+), ATHU016 (CrossBorder Rail), ATHU018 (City Cooperation II), sowie die Straßeninfrastrukturprojekte. Die Diskussion inkl. Beschluss über die Vergabe von EFRE-Mitteln zu einigen vorgelegten Projekten hat schon am ersten Tag angefangen und war auch das Hauptthema an dem zweiten Sitzungstag.

 

6 von 8 Anträge, die bis zum Einreichtermin am 12. September 2018 12:00 Uhr beim Gemeinsamen Sekretariat eingetroffen waren, haben die formale Evaluierung absolviert und wurden nach inhaltlicher Evaluierung dem Begleitausschuss vorgelegt.

 

Der Begleitausschuss genehmigte 3 aus den vorgelegten Projektanträgen (1 mit Auflagen), 2 Anträge wurden zurückgestellt und 1 wurde abgelehnt.

 

Als Ergebnis dieser Entscheidung werden weitere 1,96 Millionen Euro EU-Fördermittel in der österreich-ungarischen Grenzregion investiert. Damit erreicht der Anteil von bisher für grenzüberschreitende Projekte genehmigter Förderung 84,36 % der zur Verfügung stehenden EFRE Mittel. Über den Stand der aktuellen Programmimplementierung können Sie sich auf der Programmwebseite informieren.

 

Der Begleitausschuss entscheidet erst am 12. und 13. Juni 2019 wieder über die Genehmigung der nächsten EFRE-Mittel. Neue Projektanträge müssten daher über das eMS bis 13. März 2019 um 12:00 Uhr (mittags) eingereicht werden!

 

Die folgende Liste beinhaltet das Akronym und den langen Projekttitel der in der aktuellen Entscheidungsrunde ausgewählten Projekte. (Weitere Details werden in der Rubrik „Aktuelle Projekte” auf dieser Webseite demnächst veröffentlicht):

 

Priorität 2: Umweltschutz und Förderung der nachhaltigen Nutzung der Ressourcen

ATHU101 3 Határlos - Inwertsetzung der grenzüberschreitenden Natur- und Nationalparkregion durch die Entwicklung von neuen naturtouristischen Angeboten. A határon átnyúló natúrpark- és nemzetipark-régió hasznosítása új természetjáró turisztikai ajánlatok kifejlesztésével

ATHU121 ArcheOn - Gemeinsame Entwicklung und touristische Inwertsetzung eines historischen und archäologischen Angebots in der Grenzregion Österreich-Ungarn / Történeti és régészeti kínálat közös fejlesztése és turisztikai hasznosítása az osztrák-magyar határtérségben

ATHU101 NEDuNET - Környezeti nevelési és természetvédelmi őrszolgálati hálózat kialakítása a határon átnyúló nemzeti parkban / Schaffung eines Naturbildungs- und Gebietsbetreuungsnetzwerks im grenzüberschreitenden Nationalpark


buildings
Priorität 1
WETTBEWERBSFÄHIGKEIT
VON KMU
envira
Priorität 2
UMWELTSCHUTZ
UND EFFIZIENTE
RESSOURCENNUTZUNG
rail
Priorität 3
NACHHALTIGER
VERKEHR
institution
Priorität 4
BESSERE
INSTITUTIONELLE
ZUSAMMENARBEIT

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Information